Günter Kunert

Uut Wikipedia
Wikselje tou: Navigation, Säike (08)

Günter Kunert (* 6. Meerte 1929 in Berlin) is n düütsken Dichter un Skriftstaaler.

Wierke[Beoarbaidje | Quelltext bearbeiten]

  • Wegschilder und Mauerinschriften. Gedichte. [Ost-]Berlin: Aufbau-Verlag, 1950.
  • Erinnerung an einen Planeten. Gedichte aus fünfzehn Jahren. München: Carl Hanser Verlag.1963.
  • Tagträume in Berlin und andernorts. Kleine Prosa, Erzählungen, Aufsätze. München: Carl Hanser Verlag. 1972.
  • Der andere Planet. Ansichten von Amerika. Prosa. Berlin und Weimar: Aufbau-Verlag. 1974.
  • Warum schreiben. Notizen zur Literatur. Essays. Berlin und Weimar: Aufbau-Verlag und München: Carl Hanser Verlag. 1976.
  • Ein anderer K. Hörspiele. Berlin und Weimar: Aufbau-Verlag. 1977.
  • Stilleben. Gedichte. München: Carl Hanser Verlag. 1983.
  • Berlin beizeiten. Gedichte. München: Carl Hanser Verlag. 1987.
  • Fremd daheim. Gedichte. München: Carl Hanser Verlag. 1990.
  • Erwachsenenspiele. Autobiographie (umfasst den Zeitraum bis zur Ausreise 1979). Carl Hanser Verlag, München 1997.
  • Der alte Mann spricht mit seiner Seele. Gedichte und Zeichnungen. Göttingen: Wallstein Verlag. 2006. ISBN 978-3-8353-0043-9
  • Tröstliche Katastrophen. Aufzeichnungen 1999-2011. München: Carl Hanser Verlag. 2013. ISBN 978-3-446-24129-9

Ferbiendengen ätter buuten[Beoarbaidje | Quelltext bearbeiten]